brainBox RMA-Fälle abwickeln: Schnell. Einfach. Direkt.

Sollte unsere brainBox wider Erwarten ausgetauscht werden müssen und Sie ein Austauschgerät benötigen, sind folgende Schritte erforderlich, damit der Fall schnell und unkompliziert bearbeitet werden kann.
Achtung: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass fälschlich als defekt eingeschickte Geräte oder Geräte ohne Fehlerbeschreibung zu einer Bearbeitungsgebühr führen können.

1. Erkennen eines Hardwaredefekt

Da dies der wahrscheinlichste Fall ist, stellen Sie bitte vor der Einleitung eines RMA-Falles sicher, dass es sich nicht um eine Problematik bei der Stromzufuhr handelt. Sie können hierzu bei der brainBox ein handelsübliches Netzteil (12V, 5A, Innen Plus, Außen Minus) und bei der brainBox XL einen anderen Kaltgerätestecker verwenden.

2. Supportfall bei brainworks erstellen

Bitte schicken Sie eine E-Mail mit Fehlerbeschreibung an support@brainworks.de, ein Mitarbeiter wird sich daraufhin bei Ihnen melden, um etwaige Problemlösungen zu empfehlen.

3. Rücksendung des defekten Geräts

Senden Sie bitte Ihr defektes Gerät und das ausgefüllte RMA Formular bitte an folgende Anschrift:

RMA-Abwicklung
brainworks computer technologie GmbH
Paul-Heyse Straße 28
80336 München

Wenn Sie das Paket an einen Paketdienst übergeben haben, übermitteln Sie bitte die Trackingnummer an support@brainworks.de.

4. Feststellen des Defekts durch brainworks und Abschluß des RMA Vorgangs

Nachdem wir das Gerät geprüft haben, können Sie sich für eine Gutschrift oder ein Tauschgerät entscheiden.