Problem: Aktuell stellen einige Provider auf TLS 1.2 um. Kerio Connect unterstützt “ab Werk” TLS 1.0 & 1.1, was zu Fehlern im Verbindungsaufbau vom Kerio Connect zu anderen Servern führt. Bis jetzt traten die Fehler allem POP3 Postfächern auf die vom Provider abgeholt werden sollen.

Lösung: In der mailserver.cfg kann man TLS 1.2 zusätzlich aktivieren.

Anleitung:

  • (Kerio Connect Backup – sicher ist sicher)
  • Kerio Connect stoppen
  • Öffnen sie im Kerio Programmverzeichnis die Datei mailserver.cfg
  • im Bereich Security (<table name=”Security”>)
  • unter “ClientTlsProtocols” empfehlen wir folgenden Eintrag “TLSv1,TLSv1.1,TLSv1.2”
    es sollte dann so aussehen <variable name=”ClientTlsProtocols”>TLSv1,TLSv1.1,TLSv1.2</variable>
  • Datei speichern
  • Kerio Connect starten

Sollten Sie Probleme bei der Umsetzung haben, melden Sie sich bitte unter support@brainworks.de. Wir helfen Ihnen gerne zu den bekannten Support Konditionen.